Die besten bäurlichen und handwerklichen Betriebe präsentierten ihre Fleisch- und Milchspezialitäten und stellten sich der Jury. Am 17.10.2017 wurden im Steiermarkhof in Graz die Bewertungen für das Finale der Steirischen Spezialitätenprämierung 2018 bekanntgegeben.

Am 6. April war es so weit: Franz Deutschmann, Christian Edegger und Helena Wallner waren in Wien-Grinzing im Bio-Heurigen Obermann bereit für den großen Empfang. Über Wochen musste das Treffen der Hofkäserei Deutschmann mit Prinz Charles und seiner Frau Camilla stillschweigend vorbereitet werden.

Am Mittwoch, dem 29. März 2017 fand in der Stadthalle Graz die diesjährige Jahrgangspräsentation des steirischen Weines statt.

Auch heuer waren wir mit unseren beliebten Käsetellern vertreten. Diesmal gab es eine neue Schnittkäse-Kreation zu verkosten.
Unser Team hatte alle Hände voll zu tun, um den großen Andrang zu bewältigen. Es war eine tolle Stimmung und wir bedanken uns bei allen Besuchern!

Am 6.4. um 18 Uhr findet für regionale Kunden die Eröffnung des WohnTraumCenters in der Raiffeisenbank Deutschlandsberg statt. Die Vorstellung wird mit Musik und Kulinarik untermalt.

Unter anderem dürfen wir als Bio Hofkäserei Deutschmann diverse gereifte Besonderheiten zur Verkostung anbieten.
Eine verbindliche Anmeldung bei Frau Heidrun Gosch ist bis Freitag den 31.03. notwendig: 03462/2401-43

Gertrud und Christian Edegger liefern schon seit Beginn an ihre Rohmilch zu uns, wo sie dann zu unserem Bio-Rohmilchkäse verarbeitet wird. Dadurch wurde auch Gertruds Interesse rund um den „Käse“ geweckt. Wie sie in einem kurzen Interview berichtet:

Seit 30. Jänner ist Alex als Praktikant in unserem Betrieb tätig. Er studiert – wie auch schon viele Praktikanten vor ihm – an der FH Joanneum „Nachhaltiges Lebensmittelmanagement“ in Graz.

Im Herbst 2016 wurde in unserer Region ein kurzer Film über die Vielfalt der hier wachsenden Früchte und Verarbeitungsprodukte gedreht. Auch wir als Hofkäserei Deutschmann sind Teil dieses Filmes und verweisen mit diesem Link: https://youtu.be/TKwBxpjx5gk diesen Kurzfilm zu genießen.

Der diesjährige milde Winter lässt uns fast ungehindert die notwendige Arbeit in unserem kleinen Bauernwald durchführen. Zum Teil wurde etwas Holz an das Sägewerk verkauft, teilweise werden Pflegearbeiten durchgeführt. Dabei fällt jede Menge Holz für unsere ganzjährige Energiequelle (Heißwasser und Heizung) mithilfe einer Hackschnitzelanlage an.

Unser Bauernwald reicht zurzeit aus, dass wir zu 100% Eigenversorger sind. Zusätzlich haben wir seit 1.1. 2014 auf unserem ganzen Betrieb auf so genannten "grünen Strom" umgestellt.

Die Niederschläge sind regional sehr unterschiedlich. In unserer unmittelbaren Umgebung ist die Niederschlagsmenge ausgesprochen niedrig ausgefallen, sodass wir keine dritte Mahd durchführen konnten. Auch der Weidebetrieb musste eingestellt werden, denn das tägliche Grünfutter ist nur mehr spärlich auf den sonst so ertragreichen Kleegrasflächen zu finden. Die fehlenden Futtermittel werden wohl nur durch Zukauf in diesem Jahr zu beschaffen sein.

Auch in der Käsewirtschaft ist die lange Zeit der hohen Temperaturen nicht spurlos an uns vorübergegangen. Speziell die Kühlanlagen kamen nicht zur Ruhe und manchmal musste auch ein Techniker vor Ort sein.

Durch die ständige Kühlung der Luft, den dadurch langen Kühlzeiten, ist es zum Austrocknen der Käseoberfläche gekommen. Ebenfalls ist es beim Anwachsen der Rotkultur, trotz ständiger Käsepflege, bedingt durch das rasche Abtrocknen zu Verzögerungen gekommen. Gleichzeitig ist bei den anhaltenden hohen Temperaturen die Gefahr einer Fremdschimmelinfektion höher. Es war diesen Sommer eine große Herausforderung, unsere Käsespezialitäten in gleich bleibender Qualität herzustellen.

Hofkäserei Deutschmann GbR. A-8523 Frauental, Oberberglastraße 10
Tel.: +43 (0)3462/ 40 57
info@hofkaeserei-deutschmann.at

Zurück nach oben